Ausrüstung

Der Fuhrpark (die Ausrüstung) ist der 3. wesentliche Faktor für die Schlagkraft einer Feuerwehr (neben Mannschaft und Ausbildung). Die Quantität und Qualität der Fahrzeuge wird je nach Gemeindegröße und örtlichen Gegebenheiten im Rahmen der Oö Brandbekämpfungsverordnung von 1985 geregelt. Ab 2016 ist geplant eine Evaluierung dieser Einstufung vorzunehmen, die im Rahmen des neuen Prozesses "GEP" (Gefahren- und Einsatzplanung) erfolgen wird. (Informationsstand Juni 2016)

Die Gemeinde Kematen/Krems ist in der Stufe 3B eingestuft, welche folgende Fahrzeuge vorschreibt:

persönliche Schutzausrüstung

Jedes einsatzberechtigte Feuerwehrmitglied ist mit der persönlichen Schutzausrüstung im Wert von rund EUR 1.000,00 ausgestattet. Die Ausrüstung wurde in den letzten Jahren standardisiert, es können jedoch noch ältere Ausrüstungsteile im Einsatz sein.



© 2007 - 2019, Freiwillige Feuerwehr KEMATEN an der Krems
CMS entwickelt von Alexander Petkov und Maximilian Petkov