Baufortschrittsbericht 9. November 2019

 

Am Samstag, 9. November 2019 hatten wir die Möglichkeit die Baustelle für das neue Feuerwehrhaus zu besichtigen.

Seit dem Baubeginn Ende Oktober sind bereits 300 m3 Beton in Fundamenten und Grundmauern verarbeitet worden. Anhand dieses Fortschritts können die Umrisse des Gebäudes bereits erahnt werden.

Die enormen Mengen sind notwendig, da die Bodenbeschaffenheit am Grundstück nicht die beste ist. Deshalb wurden im Vorjahr ausführliche Bodengutachten eingholt auf deren Grundlage vom Statiker die notwendigen Fundamentierungen berechnet und in Auftrag gegeben wurden.

In den nächsten Wochen wird im Hauptgebäude die Bodenplatte betoniert und im Anschluß mit den Mauerarbeiten begonnen. Die Halle wird voraussichtlich Ende November mit Betonfertigteilen aufgestellt, welche dann vor Ort mit Beton ausgegossen werden.

Im Hinblick auf die Sicherheit ersuchen wir die Baustelleneinzäunung Ernst zu nehmen und die Baustelle nicht zu betreten. Die Zaunelemente bieten großteils die Möglichkeit die Baustelle von außen einzusehen.

Erstellt am 09.11.2019

Feuerwehrhaus Sonstiges

© 2007 - 2019, Freiwillige Feuerwehr KEMATEN an der Krems
CMS entwickelt von Alexander Petkov und Maximilian Petkov